Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 06.01.2023

370. Geburtstag von Herzog Christian

Portrait von Herzog Christian im Stadtmuseum

Herzog Christian von Sachsen-Eisenberg wurde am 06. Januar 1653 als fünfter Sohn des Herzogs Ernst I. von Sachsen-Gotha-Altenburg (1601 – 1675) geboren, heute vor 370 Jahren.
Der Herzog, welcher der einzige Herzog von Eisenberg war, machte die heutige Kreisstadt zu seiner Residenz und bezog 1677 das erweiterte und nach ihm benannte Schloss Christiansburg. Nach dem Tod seiner ersten Ehefrau, Christiane von Sachsen-Merseburg, ließ er außerdem die Eisenberger Schlosskirche erbauen. Auch der Bau einer Post, die Förderung des Schulwesens mit der Gründung des Lyzeum, dem späteren Christianeum und die Errichtung einer Münzstätte wurden durch den Herzog vorangebracht, ebenso wie die Versorgung der Stadt mit Quellwasser, welche er auf eigene Kosten sicherstellte. Privat interessierte sich der Herzog für Geschichte und Kunst und wandte sich später der Alchemie zu. Kurz vor seinem Tod am 28. April 1707 erlass der Herzog all seinen Untertanen jegliche Steuern für drei Jahre.

Es gibt aber noch viel mehr über den Herzog herauszufinden! Mehr über Herzog Christian und weitere bedeutende Eisenberger Persönlichkeiten zu entdecken gibt es im Stadtmuseum am Markt! Mehr Infos zu Ihren Museumsbesuch finden Sie hier! Außerdem lohnt sich immer ein Besuch der Eisenberger Schlosskirche, welche der Herzog erbauen ließ und noch heute eine der schönsten barocken Schlosskirchen Deutschlands ist. Mehr Infos zur Schlosskirche und den Besuchsmöglichkeiten finden Sie hier.