Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 29.08.2022

Ehrung für Tiergartenleiter Mathias Wiesenhütter

Auszeichnung mit der Bürgermeister-Clauß-Medaille von Mathias Wiesenhütter, dem Leiter des Eisenberger Tiergartens, durch den Eisenberger Bürgermeister Michael Kieslich im Rahmen des Tiergartenfestes 2022.

Seit 1992 ist Mathias Wiesenhütter der Leiter des Eisenberger Tiergartens, einer der wichtigsten und auch über die Grenzen Eisenbergs hinaus, bekanntesten Freizeiteinrichtungen der Kreisstadt. Sein persönliches Engagement für die Einrichtung ist mehr als bemerkenswert und erstreckt sich seit diesem Jahr auf nunmehr 30 Jahre. Sein Dienstjubiläum beging er bereits am 02. Juli dieses Jahres. Zum Tiergartenfest 2022, dem Programmhighlight im Kalender des Tiergartens, wurde Wiesenhütter nun eine besondere Ehre zuteil, die Auszeichnung mit der Bürgermeister-Clauß-Medaille. Nachdem der Stadtrat in seiner Sitzung vom 17. März 2022 einstimmig beschlossen hatte Wiesenhütter in dieser Form zu ehren, überreichte Bürgermeister Michael Kieslich im Beisein vieler Stadträte und Festbesucher die Medaille und die zugehörige Urkunde. „Mathias Wiesenhütter ist das Gesicht des Eisenberger Tiergartens und entwickelt den Tiergarten mit einem enormen Engagement und großer Leidenschaft stetig weiter. Ich freue mich, dass der Eisenberger Stadtrat einstimmig beschlossen hat, die jahrzehntelange Arbeit, seinen Fleiß, seine Zuverlässigkeit und seine außerordentliche Begeisterung für seinen Job mit der Verleihung der Bürgermeister-Clauß-Medaille zu ehren.“, so Kieslich bei der Verleihung auf der Bühne an der Festwiese. 

Die Bürgermeister-Clauß-Medaille ist eine der höchsten Auszeichnungen und Ehrungen der Stadt Eisenberg. Laut aktueller Richtlinie über Auszeichnungen und Ehrungen ist hierfür eine 2/3-Mehrheit im Stadtrat notwendig. Die Auszeichnung für Wiesenhütter wurde einstimmig durch alle anwesenden Stadträte beschlossen. Wiesenhütter reiht sich nun mit in die Reihe von insgesamt 28 Ausgezeichneten ein.