Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 14.07.2022

Jugendparlament tauscht sich am Bolzplatz aus

Jugendparlament am Bolzplatz
Bolzplatz am Massenteich

Das Jugendparlament der Stadt Eisenberg hat sich am gestrigen Mittwoch zu seiner letzten Runde vor den Sommerferien getroffen. Dabei handelte es sich erstmals um einen Außentermin, denn die Mitglieder wollten gemeinsam mit der Stadtverwaltung zum Bolzplatz am Massenteich sprechen. Gabriele Daßler, Amtsleiterin des Amtes für Bauen und Wirtschaftsförderung und Stadtmanager Max Nottrodt standen Rede und Antwort. Thematisiert wurde der Zustand des Platzes, die Sitzgelegenheiten und die Fragestellung der Müllentsorgung. Die Bauamtsleiterin erläuterte, dass eine Aufwertung des Bolzplatzes mit finanziellen Hürden verbunden ist, versprach jedoch Möglichkeiten zu prüfen und ergänzte, dass auch der Bolzplatz regelmäßig auf Sicherheit und Ordnung geprüft wird. Alle Anwesenden waren sich einig, dass eine gemeinsame Aktion am Bolzplatz durch das Jugendparlament und der Stadt zur Aufwertung der Anlage stattfinden sollte.

Das Jugendparlament trifft sich nach der Ferien-Pause ende August wieder und zwischenzeitlich per E-Mail unter jugendparlament.eisenberg@gmail.com.