Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 11.08.2022

Mitgliederkampagne der Feuerwehr

Gruppenfoto zur Vorstellung der neuen Mitgliederkampagne der Freiwilligen Feuerwehr Eisenberg.

Am heutigen Nachmittag ist die neue Kampagne zur Mitgliedergewinnung der Freiwilligen Feuerwehr Eisenberg durch den Stadtbrandmeister Ronny Keutsch, den stellvertretenden Stadtbrandmeister Patrick Riedel und Bürgermeister Michael Kieslich vorgestellt worden. In den nächsten Tagen werden werden im Rahmen der Kampagne verschiedene markige Sprüche im Stadtbild zu sehen sein. Banner, Plakate und Postkarten sind gemeinsam mit der Stabsstelle Stadtmanagement vorbereitet worden. "Standardslogans verpuffen mittlerweile, weshalb hier verschiedene, teils ein wenig freche Sprüche gewählt wurden, die die Bürgerinnen und Bürger zum Nachdenken animieren sollen. Eventuell wird der ein oder andere dadurch auf die ehrenamtliche Tätigkeit in der Stützpunktfeuerwehr aufmerksam.", so Riedel zum Präsentationstermin. Auch Stadtbrandmeister Keutsch und Bürgermeister Michael Kieslich waren sich dabei einig, dass aufgrund der hohen Einsatzdichte, mehr Menschen für den ehrenamtlichen Dienst in der Feuerwehr gewonnen werden müssen. "Allein in diesem Jahr hatten wir bereits 126 Einsätze für unsere Feuerwehr, zu allen möglichen Tageszeiten. Die Dienstzeiten, in denen andere arbeiten sind, müssen ebenso abgedeckt werden, weshalb wir jetzt nach neuen Mitgliedern suchen.", so Stadtbrandmeister Keutsch. Auch der Tag der Retter am 17. September und der Feuerwehrtag in Hainspitz zwei Wochen zuvor am 28. August sollen das Interesse der Bevölkerung am Feuerwehrdienst anregen. Mehr Informationen hierzu folgen und sind in unserem Veranstaltungskalender zu finden.

Wenn Sie weiteres zur Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Eisenberg, einer Pflichtaufgabe der Stadt Eisenberg, erfahren wollen, sollten Sie die Seite der Feuerwehr besuchen.