Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 24.01.2023

Neues Bauhof-Fahrzeug in Betrieb

Bauhofleiter Uwe Serfling und Bürgermeister Michael Kieslich bei der Übergabe des neuen Fahrzeuges.

Heute Nachmittag konnte der Bauhof der Stadt Eisenberg ein neues Einsatzfahrzeug in den Fuhrpark aufnehmen, welcher damit auf insgesamt sechs Fahrzeuge anwächst. Bürgermeister Michael Kieslich und Bauhofleiter Uwe Serfling übernahmen den sogenannten Mehrgeräteträger bei der Eisenberger Firma Niehle. Das Fahrzeug kann mit unterschiedlichem Equipment ausgestattet werden und ist dadurch multifunktional einsetzbar, so beispielsweise im Winterdienst, als Kehrmaschine in, vor allem engen Gassen sowie im Radwegenetz der Stadt Eisenberg und in der Grünflächenpflege. Der Stadtrat hatte im vergangenen Jahr den Weg für die Neuanschaffung frei gemacht, welche nun als Ergänzung zu den anderen Fahrzeugen das gesamte Jahr über eingesetzt werden wird. Zu den Ausstattungsmerkmalen des "City Ranger 3070" gehören eine Kehr- und Saugeinheit, Winterdienstgeräte zum Streuen und Schneeschieben, sowie eine Unkrautbürste und ein Handschlauchsauger. Das Fahrzeug ist innerhalb von wenigen Minuten an den bevorstehenden Einsatz anpassbar und die notwendigen Gerätschaften können ohne Werkzeugeinsatz montiert werden, weshalb eine hohe Flexibilität im Einsatz möglich ist. Der Wassertank im Fahrzeug fasst rund 300 Liter, ein Motor mit 75 PS ist verbaut, welcher eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h und eine große Reichweite zulässt. Mit der Neubeschaffung wird der Bauhof der Stadt Eisenberg weiter ertüchtigt, nachdem dieser seit 2019 kontinuierlich neu aufgebaut wird.

Der neue Mehrgeräteträger des Bauhofes der Stadt Eisenberg.