Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 11.05.2022

Richtfest der Rehabilitationsklinik

Richtfest der Rehabilitationsklinik

Ein Meilenstein für die medizinische Versorgung in der Kreisstadt Eisenberg und für die ganze Region wird erreicht, wenn die Rehabilitationsklinik an den Waldkliniken Eisenberg fertiggestellt sein wird. Darin waren sich alle Redner im Rahmen des Richtfestes am Mittwochmittag vor Ort einig. Der Geschäftsführer der Waldkliniken Eisenberg, David- Ruben Thies dankte zur Fertigstellung des Rohbaus allen beteiligten Akteuren, wie Handwerkern, Mitarbeitern der Waldkliniken, den beteiligten Behörden und dem Landkreis als Träger der Kliniken. Auch Landrat Andreas Heller und Bürgermeister Michael Kieslich richteten jeweils Ihren Dank an des gesamte anwesende Team. "Vor einigen Jahren war es alles andere als sicher, dass solch eine Einrichtung hier am Ort entstehend kann und darf.", erinnerte der Bürgermeister in seinem kurzen Grußwort. "Deswegen gilt der Dank allen, die an dieser Entscheidung beteiligt waren. Die Stärkung des Gesundheitsstandortes Eisenberg und des Saale-Holzland-Kreises wird dadurch nochmal ganz neu in den Fokus gestellt.", ergänzte Kieslich. Nach den Grußworten erfolgte der traditionelle Richtspruch, das Anheben der Richtkrone und der symbolische letzte Nagel, welcher durch die Beteiligten eingeschlagen wurde. 
Der Bau des neuen Rehabilitationszentrums soll im September 2023 abgeschlossen sein und kostet rund 35 Millionen Euro, welche durch die Waldkliniken Eisenberg ohne die Inanspruchnahme von Fördermitteln gestemmt werden. Zukünftig wird die Reha mit rund 150 Betten ausgestattet sein und in der Kombination mit dem Deutschen Zentrum für Orthopädie für eine optimale Genesung der Patienten sorgen. Die kurzen Wege tragen dazu zusätzlich bei. Mehr Impressionen vom Richtfest finden Sie hier in der Galerie.

Richtfest der Rehabilitationsklinik
Richtfest der Rehabilitationsklinik
Rohbau der Rehabilitationsklinik