Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen

Stadtbibliothek Eisenberg

Herzlich willkommen in der Stadtbibliothek Eisenberg,
in der Vielfalt von analogen & digitalen Medien!

Wir, das Team der Stadtbibliothek, freuen uns auf Ihren Besuch in der Stadtbibliothek und stehen Ihnen mit fachlicher Kompetenz zur Verfügung, sei es bei der Medienauswahl, bei der Recherche, bei Fragen zum Thema Onleihe und E-Book-Reader, oder bei der Fernleihe.

Kontakt, Besucher- & Lieferadresse

Stadtbibliothek Eisenberg
Steinweg 36
07607 Eisenberg
Tel. 036691 / 83392 oder 036691 / 83394
E- Mail: stadtbibliothek@rathaus-eisenberg.de

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 bis 13:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 12:00 Uhr
 

Postadresse

Stadt Eisenberg
Stadtbibliothek
Markt 27
07607 Eisenberg


Aktuelles aus der Stadtbibliothek

Lebendiger Dialog mit der Schriftstellerin Ines Thorn

„Gehen sie mit mir auf die Reise durch die Welt der Phantasie! Stellen Sie Fragen, seien Sie neugierig. Ich freue mich darauf.“ Ines Thorn

Diesen Wunsch erfüllten die mehr als 30 Besucher*innen, die am 01.06.2022 im kleinen Gärtchen am Scheithof Eisenberg die gut vorbereitete Veranstaltung mit der Autorin im Rahmen der 25. Thüringer Literaturtage erlebten, sehr gern, beruhte er doch auf Gegenseitigkeit.

Die renommierte Schriftstellerin Ines Thorn, selbst gelernte Buchhändlerin und seit 2003 erfolgreiche Autorin von Romanen, in denen sie gegenwärtige Probleme in historischer Kulisse thematisiert, las – und das ausgezeichnet! – aus ihren jüngst bei Rowohlt erschienenen zwei Bänden der „Buchhändlerin“.

Besonders war die Veranstaltung, weil es nicht „nur“ eine Lesung war, die interessante Einblicke in die Zeit und das Leben einer Buchhändlerin in Frankfurt/Main kurz nach dem Zweiten Weltkrieg bot, sondern weil Frau Thorn gleichzeitig mit großer Offenheit und Ehrlichkeit über ihr Leben als Schriftstellerin, den Schreibprozess, die Ideenfindung, die Zusammenarbeit mit Agenten und Verlagen usw. erzählte. Keine Frage blieb unbeantwortet von der Bestsellerautorin, die pro Jahr 4 Romane schreibt.

Da die Lesung für alle Beteiligten als sehr positives Erlebnis wahrgenommen wurde, ist eine erneute Einladung der ideenreichen Autorin in die Stadtbibliothek Eisenberg gut vorstellbar. Vielleicht im nächsten Jahr, denn da wird es garantiert pünktlich zur Leipziger Buchmesse einen neuen Roman von ihr geben.

Wir danken herzlich Frau Ines Thorn und Herrn Schneider für den unterhaltsamen Abend, dem Lese-Zeichen e. V., dem Techniker, dem Förderverein der Stadtbibliothek und der Eisenberger Buchhändlerin für die tolle Unterstützung!

Lesung mit Ines Thorn
Lesung mit Ines Thorn
Lesung mit Ines Thorn

Angebote | Leistungen

Anmeldung | Benutzung | Leihfristen | Gebühren

Mediensuche | Katalog | Elektro. Medien | Fernleihe

Förderverein Stadtbibliothek e. V.