Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 23.01.2024

Langjähriges Engagement ausgezeichnet

Auszeichnung von Eva Bärthel in Eisenberg/Pfalz
Auszeichnung von Eva Bärthel in Eisenberg/Pfalz

Besondere Überraschung für Eva Bärthel beim Neujahrsempfang der Stadt Eisenberg in der Pfalz: Als Botschafterin für die Freundschaft der beiden Eisenbergs in Thüringen und der Pfalz wurde die Gösenerin mit der Ehrennadel der pfälzischen Stadt ausgezeichnet. Seit nunmehr zwanzig Jahren nimmt die Familie Bärthel gemeinsam mit weiteren Unterstützern am Weihnachtsmarkt der pfälzischen Kommune teil und bringt ein Stück Thüringer Tischkultur, in Form der Thüringer Rostbratwurst nach Eisenberg. Bürgermeister Peter Funck, Altbürgermeister Adolf Kauth und Bürgermeister Michael Kieslich gratulierten Bärthel zur Auszeichnung und würdigten ihr Engagement im Rahmen der engen Verbundenheit der beiden Eisenbergs.

Im April diesen Jahres wird die Freundschaft zwischen den deutschsprachigen Eisenbergs wieder in besonderer Art gefeiert, wenn sich die Delegationen aus der Pfalz, dem Allgäu und dem Österreichischen Burgenland zum mittlerweile 25. Mal zu den Eisenberger Tagen in Thüringen treffen.